Drei Wege, Ihr Leben mehr zu genießen

Freude ist ein glaubwürdiger Energiespender für den menschlichen Geist.

-John C. Maxwell

Wir alle wollen glücklicher sein: ein einfacher Satz, nur sechs Worte lang. Und doch ist er jedes Mal, wenn er mir in den Sinn kommt, eine kraftvolle Erinnerung daran, warum es meinen Beruf – Psychologe – überhaupt gibt; jeder Patient, mit dem ich arbeite, möchte meine Hilfe, um sein Leben mehr zu genießen. Diese Menschen kommen aus allen Gesellschaftsschichten, und jeder hat seine eigene Geschichte, aber dieser Wunsch ist vielleicht das Einzige, was sie miteinander gemeinsam haben – und im Übrigen auch mit Ihnen oder mir. Sie alle wollen „glücklicher sein“.

Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt

Was ist also das Wichtigste, das Sie tun können, um das zu erreichen?

Bei meinen ersten Treffen mit ihnen schlagen die Menschen oft große, weitreichende Veränderungen in ihrem Leben vor. Ich könnte meinen Job kündigen. Ich könnte New York verlassen. Ich könnte wieder mit meinem Ex zusammenkommen. Ich könnte mir den Bart abrasieren.

Alles berechtigte Ideen. Aber hier ist mein Vorschlag: Ich könnte versuchen, mehr Freude an meinem Leben zu finden, so wie es jetzt ist.

Es ist so klar, dass die Freude am Leben mit so vielen anderen positiven Ergebnissen verbunden ist. Einige weisen auf die Möglichkeit hin, dass Freude an der Bewegung zu einer besseren Leistung bei körperlichen Aktivitäten führt. Aber gibt es Dinge, die Sie tun können, um Freude am Sport zu haben? Welche konkreten Verhaltensänderungen können Sie vornehmen, um Ihr Leben mit mehr Elan zu genießen?

Hier sind drei Ideen für Sie zum Üben:

1.Machen Sie ein tägliches Ritual rund um die Freude: Fragen Sie sich beim Aufwachen: „Worauf freue ich mich heute am meisten?“. Am Ende des Tages fragen Sie sich: „Was hat mir heute am meisten Spaß gemacht und warum?

Sie könnten sogar noch einen Schritt weiter gehen und Ihr Genussritual dokumentieren. Schreiben Sie jeden Abend eine Sache, die Sie an Ihrem Tag genossen haben, auf einen Zettel und legen Sie ihn in ein Glas. In einem Jahr leeren Sie das Glas und lesen die Zettel erneut. Ich liebe diese Methode wegen ihres doppelten Nutzens: Sie können sich nicht nur jeden Tag an Ihre Freude erinnern, sondern sie auch noch lange nach der Tat erleben.

Artikel wird nach der Werbung fortgesetzt

2. Wenn Sie essen, versuchen Sie, sich nur eine Minute lang auf den Geschmack Ihres Essens zu konzentrieren. Wie schmeckt es? Versuchen Sie, die verschiedenen Empfindungen zu identifizieren. Salzig? Süß? Bitter? Säuerlich? Wenn Sie mit jemandem zusammen essen, kommentieren Sie jede Beobachtung.

Dieser Tipp geht auf Forschungsergebnisse zurück, die darauf hindeuten, dass das Essen kleinerer Portionen mit mehr Achtsamkeit den Genuss des Essens steigern kann. (Der Trick sind natürlich die kleineren Portionen – lesen Sie dazu meinen Beitrag zur Verhaltensänderung!)

3. Legen Sie sich eine Erinnerung auf Ihr Telefon, Ihren Computer oder Ihren Kalender, die Sie daran erinnert, das zu genießen, was Ihnen im Leben am wichtigsten ist. Ich habe einen kleinen Cartoon-Aufkleber mit einer strahlenden Sonne, den mir meine Tochter geschenkt hat, auf meiner Handyhülle. Inmitten eines stressigen Tages erinnert er mich daran, mich auf das zu konzentrieren, was ich genießen kann, und meine Aufmerksamkeit vom Rest abzulenken.

Dies sind nur einige Möglichkeiten, mehr Freude in Ihr Leben zu bringen; ich habe noch viele weitere Ideen zu Freude und Motivation. Folgen Sie mir unter @drfader, auf Facebook, oder besuchen Sie meine Website, um mehr zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.