How To Do Backward Lunge

Backward Lunges ist eine großartige Version der Ausfallschritte, die sich auf die Stärkung der Gesäßmuskeln, Quads, Hamstrings und Waden konzentriert. Rückwärts-Lunges sind vielseitig und können mit dem eigenen Körpergewicht oder mit Zusatzgewichten ausgeführt werden. Außerdem ist sie wenig anstrengend! Wenn du auf der Suche nach tollen Oberschenkeln und einem fantastischen Hintern bist, solltest du lernen, wie man rückwärtsgerichtete Ausfallschritte macht.

Lunges sind fantastisch. Wenn du in ein Fitnessstudio gehst, mit einem Trainer arbeitest oder dir eine beliebige Anzahl von Fitnessvideos ansiehst, wirst du nicht umhin kommen, Ausfallschritte zu machen! Für Menschen mit Knieverletzungen oder anderen Knieproblemen können Ausfallschritte jedoch eine Herausforderung sein. Hier kommt der rückwärtsgerichtete Ausfallschritt ins Spiel. Wenn Sie bei einem traditionellen Ausfallschritt einen Schritt nach vorne machen, belasten Sie Ihre Knie. Das ist einfach ein Teil der Bewegung. Für viele Menschen ist das kein Problem. Aber für diejenigen, die es stört, ist der rückwärtsgerichtete Ausfallschritt die Lösung. Das Zurücktreten des Fußes und das Absenken nach unten haben nicht dieselbe Wirkung. Der Ausfallschritt nach hinten ahmt sogar eine einbeinige Kniebeuge nach.

Alle Arten von Ausfallschritten sind erstaunlich. Eines der besten Dinge, die Sie beim Training tun können, ist, Ihre Übungen abwechslungsreich zu gestalten. 7 Squat and Lunge Variations For Toned Legs ist ein großartiges Workout, mit dem Sie alle verschiedenen Arten von Ausfallschritten erlernen können.

Der wichtigste Tipp für alle Arten von Ausfallschritten ist es, darauf zu achten, dass Sie sie in der richtigen Form ausführen! Bewegen Sie sich langsam und erhalten Sie einen vollen Bereich der Bewegung, bevor Sie eine Langhantel oder Hanteln hinzufügen.

Hier sind die Schritte zur Durchführung Backward Lunge:

1) Stehen Sie aufrecht mit den Füßen hüftbreit auseinander.

2) Nehmen Sie einen großen Schritt nach hinten und senken Sie Ihren Körper auf den Boden. Beide Beine sollten am Ende des Ausfallschritts in einem 90-Grad-Winkel gebeugt sein. Stehen Sie wieder auf und wiederholen Sie die Übung.

Ziele: Gesäßmuskeln, Quads, Hamstrings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.