Ketogene Diät: Ist sie gut für Diabetes und Gewichtsverlust?

Für Menschen mit Typ-2-Diabetes, sagt Dr. Galati, „könnte eine sehr kohlenhydratarme Ernährung toleriert werden, wenn auch mit äußerster Vorsicht. Die Umstellung auf eine ketogene Diät erfordert mehrere Änderungen des Lebensstils sowie eine sorgfältige Überwachung der Nahrungsaufnahme und des Blutzuckerspiegels und eine Anpassung der Medikamente. Außerdem sollten Sie Ihren Wasserkonsum erhöhen.“

Für diejenigen, die sich ketogen ernähren wollen, ist es laut Dr. Reynolds wichtig, zunächst mit ihrem Arzt zu sprechen und ihre Ziele zu besprechen, damit sie sicher sein können, dass dieser Ansatz angesichts ihrer medizinischen und gesundheitlichen Vorgeschichte für sie geeignet ist. Wenn Sie sich für diese kohlenhydratarme Ernährungsweise entscheiden, ist eine kontinuierliche Überwachung erforderlich. Regelmäßige Arztbesuche sind wichtig, um sicherzustellen, dass Ihr Blutdruck, Ihre Blutfette, Ihr Blutzucker, Ihre Stimmung und Ihre Medikamente im normalen Bereich liegen, während Sie Gewicht verlieren. Von Zeit zu Zeit werden wahrscheinlich Anpassungen erforderlich sein.

Finanzielle Angaben: Es wurden keine Interessenkonflikte gemeldet, mit Ausnahme von Dr. Bernstein, der Tantiemen für Bücher über den Umgang mit Diabetes erhalten hat (die von Mitgliedern der in dieser Studie befragten Online-Social-Media-Gruppe verwendet wurden). Dr. Hallberg, der Aktienoptionen hält und Forschungsunterstützung von Virta Health sowie Beratungsgebühren von Atkins erhält. Dr. Rhodes ist leitender Prüfarzt in klinischen Studien für pädiatrischen Typ-2-Diabetes, die von Merck und AstraZeneca gesponsert werden. Dr. Westman ist an Unternehmen beteiligt, die kohlenhydratarme Prinzipien anwenden, und erhält Tantiemen für Bücher über kohlenhydratarme Diäten. Dr. Ludwig hat Tantiemen für Bücher über Ernährung und Fettleibigkeit erhalten; und Dr. Galati ist Autor von Eating Yourself Sick: How to stop obesity, fatty liver, and diabetes from killing you and your family (2018).

Quellen

  1. Saslow LR, Mason AE, Kim S, et al. An online intervention comparing a very low carbohydrate ketogenic diet and lifestyle recommendations versus a plate method diet in overweight Individuals with type 2 diabetes: A randomized controlled trial.“ J Med Internet Res. 2017:19(2):e36.
  2. Lennerz BS, Barton A, Bernstein RK, et al. Management of type 1 diabetes with a very low-carbohydrate diet. Pediatrics. 2018;141(6):e20173349
  3. Bernstein RK. Dr. Bernstein’s Diabetes Solution: The complete guide to achieving normal blood sugars. 4th ed. Boston, MA; Little, Brown & Company. 2011.
  4. Saslow LR, Kim S, Daubenmie JJ, et al. A randomized pilot trial of a moderate carbohydrate diet compared to a very low carbohydrate diet in overweight or obese individuals with type 2 diabetes mellitus or prediabetes. PLoS One. 2014;9(4):e91027
  5. Reynolds, AN. „Kommentar zu ‚An Online Intervention Comparing a Very Low-Carbohydrate Ketogenic Diet and Lifestyle Recommendations Versus a Plate Method Diet in Overweight Individuals with Type 2 Diabetes: A Randomized Controlled Trial.“ Journal of Medical Internet Research. 2018; 20(5):e180, May 2018. Available at: http://www.jmir.org/2018/5/e180/ Accessed May 4, 2018.
  6. Snorgaard O. et al. Systematic review and meta-analysis of dietary carbohydrate restriction in patients with type 2 diabetes. BMJ Open Diab Res Care. 2017;5(1):e000354.

Weiterlesen

Großes Frühstück schlägt traditionelle 6-Mahlzeiten-Diät bei Diabetes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.