Reddit verbietet „r/donaldtrump“ Subreddit

Topline

Reddit hat das Trump-unterstützende Subreddit r/donaldtrump wegen Anstiftung zur Gewalt verboten. Dies ist das jüngste Vorgehen gegen Trump und seine Anhänger in den sozialen Medien, nachdem einige dieser Anhänger am Donnerstag das U.S. Capitol am Donnerstag stürmten.

Donald Trump spricht während einer Kundgebung am Pittsburgh-Butler Regional Airport in Butler, Pennsylvania, am … 31. Oktober 2020.

MANDEL NGAN/AFP via Getty Images

Key Facts

Wer das Subreddit am Freitag besuchte, wurde mit einer Nachricht begrüßt, die besagte: „Diese Community wurde wegen eines Verstoßes gegen die Reddit-Regeln gegen die Aufstachelung zur Gewalt gesperrt“, wobei Reddit auf diese Regeln verwies.

Am Donnerstag hatte das Subreddit über 52.000 Mitglieder und enthielt an prominenter Stelle einen Link zu der jetzt abgeschalteten Website trumpmarch.com, auf der ein Bild von Trump als Uncle Sam zu sehen war und auf der stand: „POTUS wants you in D.C. on 1/06/21.“

Das Subreddit stellte eine der größeren Trump-unterstützenden Gemeinschaften dar, die im Internet zu finden waren, mit einigen Überläufen von einem früheren Subreddit, r/The_Donald, das zu einer der aktivsten Reddit-Gemeinschaften mit fast 800.000 Abonnenten wurde, bevor es im Juni 2020 wegen Belästigung verboten wurde.

Zitat

„Posten Sie keine Inhalte, die zu Gewalt oder körperlichem Schaden gegen eine Person oder eine Gruppe von Menschen ermutigen, verherrlichen, anstiften oder dazu aufrufen“, warnt Reddit in seinen Regeln gegen gewalttätige Inhalte.

Hintergrund

Trump und seine Anhänger sahen sich nach dem Aufstandsversuch im Kapitol am Mittwoch, der lange im Voraus von Trump-Unterstützerkreisen im Internet organisiert worden war, mit einer beispiellosen Gegenreaktion von Tech-Unternehmen konfrontiert. Trump selbst wurde von Twitter verbannt, nachdem die Randalierer am Mittwoch ins Kapitol eingedrungen waren, bevor er am Mittwoch wieder auf die Plattform gelassen wurde. Trumps Facebook- und Instagram-Konten wurden ebenfalls für mindestens die nächsten zwei Wochen gesperrt. Snapchat und Twitch haben ebenfalls die Konten des Präsidenten gesperrt, während Plattformen wie YouTube, TikTok und Shopify ebenfalls Maßnahmen gegen Trump ergriffen haben.

Was zu beachten ist

Trump-Anhänger haben trotz der Verbote durch die großen Tech-Sites weiterhin Möglichkeiten gefunden, sich als Online-Gemeinschaft zu versammeln. Insbesondere das Reddit-ähnliche Forum thedonald.win wurde nach dem Verbot von r/The_Donald von den Anhängern aufgesucht. Mehrere andere „alternative“ Social-Media-Seiten wie Parler, Rumble und Wimkin haben in letzter Zeit ebenfalls an Popularität gewonnen.

Weiter lesen

Reddit hat nach eigenen Angaben 7.000 „hasserfüllte“ Subreddits entfernt, seit es im Juni seine Richtlinien für Hassrede geändert hat (Forbes)

Twitter und Facebook sperren vorübergehend Trump-Postings (Forbes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.